Hauptstraße 21 (Notariatsgebäude) · 74219 Möckmühl · Tickets 06298 / 95420 oder info(at)knurps-puppentheater.de

Das kleine Lumpenkasperle – nach Michael Ende

So.    05.03.23    15 Uhr

Das Lumpenkasperle ist aus bunten Stoffresten zusammengenäht und auf der Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin.
Und Spaß bereiten kann er! Egal wo Josefin ist, ihr Lumpenkasperle ist immer dabei.

Eines Tages entdeckt Josefin in einem Schaufenster schönere und größere
Spielfiguren. Der arme Lumpenkasper wird kurzerhand aussortiert.

Eine abenteuerliche Reise beginnt für ihn. Doch auf sehr wundersame Weise kehrt er zu seiner Freundin zurück, die ihn schon schmerzlich vermisst hat.

Eine wunderschöne, sehr poetische Geschichte über die Kraft der Phantasie.
Das Knurps Theater präsentiert sie als Tischfigurenspiel mit viel Musik und viel
Gelegenheit für die Kinder mitzumachen.

Für Kinder ab 3 Jahren
Text und Inszenierung: Reinhard Michael Siegl
Figuren: Caecilia Müther
Musik: Robin Müther
Stück nach Michael Ende

Liedertheater Altmann / Der Löwe lacht

So.    12.03.23    15 Uhr

„Der Löwe lacht“
ein Liederzirkus zum Mitsingen und Mitmachen
für Kinder von 4-10 Jahren
von und mit Christof und Vladi Altmann

Das Theaterstück „Der Löwe lacht“ feiert im Frühjahr 2023 mit weit mehr als tausend
Aufführungen sein 30-jähriges Jubiläum.

„Hereinspaziert und nicht geniert!“

Zirkusdirektor Christofferus Wackelzahn und Ladulina „aus der weltberühmten
Zirkusfamilie Pepperoni” führen die Zuschauer gemeinsam durch das Programm in
ihrem “geliebten Liederzirkus Pepperoni-Wackelzahn“. Als erste große Attraktion
kündigen die Beiden den Löwen an. Doch der will erstmal nicht- ganz allein, vor so
vielen Menschen? Mit Hilfe der Zuschauer getraut er sich dann doch und singt
gemeinsam mit den Kindern sein Lied “Der Löwe lacht”. Aber auch der weitere
Fortgang des Liederzirkus wäre ohne die Hilfe des Publikums undenkbar. Hat doch
der Zauberer solches Bauchweh, daß er nicht auftreten kann. Ganz zu schweigen von
den Reiterinnen und Reitern. Zwischendurch besucht der “Sultan von Arabien” den
Zirkus als Ehrengast auf seinem “original fliegenden Teppich” und der Drache Fridolin
spuckt Feuer. Wenn es schließlich heißt: “Was wär’s, ‘nen Zirkus anzuschau’n, ohne
diesen einen Kerl, den Lustigen, den Clown” ist eine bunte Zirkusstunde gespickt mit
Liedern zum Mitsingen und Mitmachen wie im Flug vorübergegangen.

Also: Hereinspaziert und nicht geniert!

Dauer: ca. 60 Minuten

Lieder Theater Altmann
Greutterstraße 69, D- 70499 Stuttgart, 0711 / 83 80 100
www.christof-altmann.de
www.vladi-altmann.de
www.liedertheater.de

Max und Moritz

So.    19.03.23    15 Uhr (Premiere)
So.    26.03.23    15 Uhr

„…aber wehe, wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe!“


Keiner ist vor Max und Moritz sicher, ob es nun der Bäcker oder der Lehrer ist. Ob
der Onkel oder die Witwe Bolte, alle haben unter den sieben Streichen von Max und
Moritz zu leiden. Hier sägen sie eine Brücke entzwei, dort stehlen sie die gebratenen
Hühner aus der Küche.
Nur Ärger hat man mit diesen zwei Rabauken und es entwickelt sich Unmut im
Dorfe. Ob es am Ende heißt: „Gott sei dank, nun ist’s vorbei, mit der Übeltäterrei?“,
das sei hier noch nicht verraten…
Die bekannte Geschichte frei nach „Wilhelm Busch“.


Ein Stück ganz in Reimform, gespielt mit Tischfiguren für Kinder ab 4 Jahren
Figuren: Caecilia Neuweiler
Inszenierung: Robin Müther, Reinhard M. Siegl

Verpassen Sie nichts!

Melden Sie sich kostenlos für unseren Newsletter an.