Hauptstraße 21 (Notariatsgebäude) · 74219 Möckmühl · Tickets 06298 / 95420 oder info(at)knurps-puppentheater.de

Die Bremer Stadtmusikanten

So.    10.03.19    15 Uhr
So.    17.03.19    15 Uhr

Von wegen Gnadenbrot und verdiente Altersruhe.

Wer braucht schon einen Esel, der nichts mehr tragen kann, einen Hund, der nicht mehr bewachen kann, einen Kater, der keine Mäuse mehr fangen kann oder einen Hahn, der nicht mehr laut genug kräht.  Alle vier werden von Ihrem Besitzer einfach auf die Straße gesetzt, weil sie zu alt sind und scheinbar zu nichts mehr nütze.
Fritz, der Esel, lässt sich nicht unterkriegen. Er steckt die anderen mit seinem Mut und Optimismus an.

Albrecht Schmidt-Reinthaler, besser bekannt als Spielmann Albrecht von
„Des Geyers Schwarzer Haufen“, hat die zum Mitsingen einladenden Melodien
geschrieben und begleitet selbst die witzige und spannende Handlung.

Schauspiel mit Figuren frei nach dem Märchen der Brüder Grimm
Text/ Inszenierung: Reinhard M. Siegl
Musik: Albrecht Schmidt-Reinthaler
Regie: Isolde Stifter
Für Kinder ab 4 Jahren

Jim Knopf und die Wilde 13

So.    24.03.19    15 Uhr

Ein großes Abenteuer muss noch bestanden werden, bis Jim Knopf und Lukas der
Lokomotivführer auf die Frage von Jims Herkunft eine Antwort bekommen.

Der goldene Drache der Weisheit gibt geheimnisvollen Rat und weist Ihnen den Weg, aber den Kampf mit der Wilden 13 müssen sie alleine bestehen.

Figurentheater mit Schauspiel    
Text: Michael Kunze und Reinhard M. Siegl         
Figuren: Lydie Vanhoutte und R. M. Siegl
Kulissen: Reinhard M. Siegl

Koproduktion: Theater Tredeschin Stuttgart und Knurps Puppentheater Möckmühl
Für Kinder ab 5 Jahren

Die Ticker Flacker Hui Maschine

So.   31.03.19    15 Uhr

Aus einem Museum verschwinden auf völlig unerklärbare Weise zwei Portraits von
einem König und einer Königin.

Mit der neuesten Erfindung des Prof. Tempus begibt sich Museumsdirektor Surium auf eine abenteuerliche Reise in die Zeit, um die Bilder wieder zu bekommen. Dies gelingt natürlich nur unter kräftiger Mitwirkung des Publikums.

Text, Figuren und Kulisse: Reinhard Siegl
Für Kinder ab 5 Jahren